Einbruchschutz für Sportplätze

Da die meisten Sportplätze nicht unentwegt besetzt sind, ist es für Einbrecher oftmals ein Leichtes, unbefugt in diese einzudringen. Die Ausstattung und die Sportgeräte stellen ein beliebtes Diebesgut dar. Bei einem Einbruch und erfolgter Entwendung von Vereinseigentum ist der Schaden für die Sportplatzbetreiber enorm und stellt sie vor große Probleme. Das Aufrechterhalten der Aktivitäten auf den Sportplätzen kann in den meisten Fällen nicht mehr in vollem Umfang gewährleistet werden. Für Sportplatzbetreiber ist es daher sehr wichtig, sich bereits im Vorfeld Gedanken darum zu machen, wie der Sportplatz vor Einbrüchen geschützt werden kann.
einbrecher

Den Einbrechern keine Chance bieten

Mit einem Einbruchschutz bieten Sportplätze potenziellen Einbrechern keinerlei Chance. Auf dem hiesigen Markt, ganz gleich ob online oder im stationären Handel, gibt es eine Vielzahl von Angeboten an geeigneten Sicherheitsmaßnahmen, um Sportplätze und das Vereinsheim optimal vor Einbrüchen zu schützen. Als allererstes gilt es, potenzielle Schwachstellen ausfindig zu machen. Dies können vor allem Fenster und Türen sein. Aber auch das Zugangstor zum Platz hin könnte ein Punkt sein, auf welchen das Augenmerk besonders gelegt werden sollte. Zunächst einmal sollten gewisse Verhaltensregeln von jedem Vereinsmitglied beachtet werden. Diese sind beispielsweise, als Letzter darauf zu achten, dass sämtliche Fenster geschlossen sind. Die Sportgerätschaften oder Utensilien wie Fußbälle und Ähnliches sollten nach Möglichkeit separat verschlossen werden. Auch wenn der Verein sich längere Zeit in Pause befindet, sollte eine Person beauftragt werden, regelmäßig nach dem Sportplatz und dem Vereinsheim zu schauen. Dies hat den Effekt, dass das Areal nicht vereinsamt aussieht. Jeder Sportplatzbetreiber sollte sich im Hinblick auf einen geeigneten Einbruchschutz genaue Gedanken darüber machen, an welcher Stelle ein Einbruch möglich wäre. Hier können mechanische Schutzmaßnahmen getroffen werden. Diese beinhalten unter anderem, die Fenster, Türen und Fenstertüren entsprechend zu schützen. Oft ist es notwendig diese nachzurüsten mit beispielsweise Fenstergittern. Neben den mechanischen Schutzmaßnahmen kann der Einbruchschutz bei Sportplätzen auch auf dem elektronischen Weg erfolgen. So kann das Vereinsheim mit einer Einbruchmeldeanlage, einer Gefahrenwarnanlage und einem sogenannten Smart Home System optimal nachgerüstet werden.

sportplatz

Einbruchschutz auf Sportplätzen leicht gemacht

Wenn sich jedes Vereinsmitglied an die Verhaltensregeln zum Schutz vor Einbrüchen hält, ist bereits eine gute Vorsorgemaßnahme getroffen worden. Mit dem Entdecken von möglichen Schwachstellen sowie dem Nachrüsten mit mechanischen und elektronischen Sicherheitsmaßnahmen ist ein weiterer wichtiger Baustein in Sachen Einbruchschutz auf Sportplätzen getan. Jeder Verein sollte sich der möglichen Schwachstellen bewusst werden und diese mit effektiven Gegenmaßnahmen ausmerzen. Kein Sportplatz bzw. Sportverein sollte das Risiko eines Einbruches eingehen.

Weitere Informationen rund um das Thema Einbruchschutz und Sicherheitstechnik finden Sie auch hier beim Schlüsseldienst Plauen.